Intern
    Institut für Sportwissenschaft
    Forschungsfeld 1: Bewegung & Bewegungsbildung

    Bewegungswerkstatt - Bewegungslabor

    Das Würzburger Bewegungslabor bietet Studierenden, Wissenschaftlern und Lehrern einen inspirierenden Innovationsraum in dem wir mit dem Thema "Bewegung" experimentieren. Wir wollen (kindliche) Bewegungsphänomene hinsichtlich ihrer Funktion und Bedeutung als Weltzugang verstehen und erklären. In bewegungspädagogischer Hinsicht wollen wir herausfinden, beschreiben und begründen, ob, wie und weshalb das kindliche Spielen, Bewegen und "Lernen mit allen Sinnen" genauso wichtig ist wie das Erlernen der Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen.

    Ausgehend von Forschungen zum motorischen Gleichgewicht nehmen wir in der Laborarbeit vor allem Geräte- und Raumkonstruktionen in Hinblick auf die darin enthaltenen Bewegungsinnovationen in den Blick. Wir haben Kooperationsvereinbarungen mit Herstellern von Spiel- und Bewegungsgeräten geschlossen um die Funktionalität und didaktisch-methodische Anschlussfähigkeit ihrer Erfindungen und Entwicklungsarbeit zu prüfen. Hierbei erbringen wir Beratungsleistungen, die sich nachhaltig auf die Konzeption von Geräten, Gerätearrangements, Bewegungsräumen, Schulbauten und Spielplätzen auswirken. In Kooperation mit unseren Partnern arbeiten wir u.a. am Aufbau des Würzburger Katalogs innovativer Geräteentwicklungen.

    Leitung des Projektzusammenhangs

    Koordination des Projektzusammenhangs

    Teilprojekte

    • Analyse von Bewegungsthemen und Bewegungsgeräten (Thomas Kurth)
    • Bewegungsräume im Kontext der Inklusiven Sportpädagogik (Nadine Volkmer)
    • Entwicklungsförderung und frühe Bildung am Beispiel der Gleichgewichtsbildung (Sandra Heuberger)

    Wissenschaftliche Hilfskräfte

    • Stephanie Jeckel: Frühe Bildung & Gleichgewicht (Diplom)

    Leitfragen

    • Welche Bedeutung hat die Raumgestaltung für das Bewegungslernen?
    • Wie finden Kinder über das Bewegungsthema Zugänge zur Welt?
    • Welche Geräte fordern welche Bewegungen heraus und provozieren welche Bewegungsinteressen?
    • Wie entsteht Bewegungsinteresse?
    • Welche Bedeutung kommt dem Gleichgewicht im Zuge der Individuation und Sozialisation von Menschen zu?
    Kontakt

    Institut für Sportwissenschaft
    Judenbühlweg 11
    97082 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86501
    Fax: +49 931 31-87390
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Judenbühlweg 11