Deutsch Intern
    Institut für Sportwissenschaft
    Mitarbeiterbild
    Thomas Leffler

    Thomas Leffler

    eMail: thomas.leffler@uni-wuerzburg.de

    Mitgliedschaften/Funktionen

    Derzeitige Projekte

    Publikationen in Druck oder Vorbereitung

    • Leffler, T. & Kruse, G. (in Vorbereitung). Schnupperstunden neue Sportarten 8-10. Donauwörth: Auer.
    • Leffler, T. & Duttler, G. (in Vorbereitung). Koordinatives Training mit dem Seil. Zs sportpädagogik Themenheft Training im Schulsport.
    • Duttler, G. & Leffler, T. (in Vorbereitung). Kooperatives Lernen im Bewegungsfeld Anspannen, Entspannen und Kräftigen. In I. Bähr & J. Wibowo (Hrsg.), Kooperatives Lernen im Sportunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
    • Pargätzi, J. & Leffler, T. (in Vorbereitung) Kämpfen mit Regelbezug. Sport + Spiel Themenheft (Zwei-)Kämpfen.
    • Kuhn, P., Leffler, T. & Liebl, B. (in Druck). Bildung im Sportunterricht aus der Kinderperspektive. In R. Laging & P. Kuhn (Hrsg.), Studien zur Bildungstheorie und Sportdidaktik - Ein Diskurs zur kategorialen und transformatorischen Bildung (S. 361-397). Wiesbaden: VS Verlag.
    • Leffler, T. (in Druck). Wie sich Kinder das Kämpfen im Sportunterricht vorstellen. Qualitative Untersuchung zur Schülerperspektive zum Thema Kämpfen im Sportunterricht. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

    Abgeschlossene Projekte, Vorträge und Veranstaltungen

    • In Zusammenarbeit mit Dr. Gabriel Duttler Betreuung des Themenheftes Kraft im Schulsport (Zs Sportpädagogik 1/16).
    • Workshop zum Kämpfen im Rahmen der Fachtagung/Fortbildung "Heterogenität und Vielfalt - auf dem Weg zu inklusivem Schulsport in Brandenburg", am 5.12.2014 im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport.
    • In Zusammenarbeit mit JProf. Dr. Thomas Borchert Fortbildung der Sportpädagogen der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien im Auftrage des Ministeriums zur Implementierung des neuen Lehrplans zum Bewegungsfeld Kämpfen (2013/14).
    • Vortrag bei der zweiten Jahrestagung (22./23. September 2012) der Kommission "Kampfkunst und Kampfsport i. G." der dvs in Hamburg zum Thema "Kämpfen im Sportunterricht aus Schülerperspektive".
    • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Silke Sinning (Landau) und Jonathan Pargätzi (Landau) Evaluierung der "Tage des Mädchenfußballs 2009-2011" des Hessischen Fußball Verbandes (HFV), u. a. zum Fairnesbegriff der Mädchen.
    • In Zusammenarbeit mit Dr. Gabriel Duttler, André Siebe und Prof. Dr. Harald Lange Organisation des 21.dvs-Nachwuchsworkshop (8.-10.Dezember 2011).
    • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Silke Sinning (Landau) und Jonathan Pargätzi (Landau) Vorträge bei der Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball (24.-26.11.2011) in Hannover.
    • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Harald Lange, PD Dr. Peter Kuhn (Bayreuth) und Bastian Liebl (Bayreuth)  Erstellung des Tagungsbandes zum Symposium "Kampfkunst & Kampfsport" am 6./7.April 2011 in Bayreuth.
    • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Harald Lange, André Siebe und Dr. Gabriel Duttler  Erstellung des  Jahrbuchs zur DGfE-Tagung 2010.
    • Hochschulsymposium "Kampfkunst & Kampfsport" (in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Harald Lange, PD Dr. Peter Kuhn (Bayreuth), Bastian Liebl (Bayreuth) und Marina Weiß (Bayreuth))
    • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Harald Lange, André Siebe, Dr. Gabriel Duttler und Dr. Matthias Zimlich Organisation der DGfE-Tagung 2010.
    • In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Silke Sinning (Landau) und Jonathan Pargätzi (Landau) Untersuchung zum subjektivem Empfinden der optimalen Talentförderung weiblicher Fußballspielerinnen hessischer Auswahlmannschaften (Vortrag beim 7.Sportspielsymposium der dvs).
    • Tag des Schulsports zum Kämpfen in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Harald Lange und den Kooperationspartnern im DOSB.
    • Vortragsreihe "Kämpfen-lernen als Gelegenheit zur Gewaltprävention?!"

    Publikationen

    Beiträge in Sammelwerken und Zeitschriften

    • Duttler, G. & Leffler, T. (2016). Koordination trainieren. Theorie-Praxis-Verbindung am Beispiel Fußball. In G. Thienes & M. Baschta (Hrsg.), Training im Schulsport (S. 243-262). Schorndorf: hofmann.
    • Duttler, G. & Leffler, T. (2016). Literatur zum Thema Kraft. sportpädagogik, 40 (1), 40-42.
    • Pargätzi, J. & Leffler, T. (2016). Kräftemessen im Handball. sportpädagogik, 40 (1), 10-15.
    • Duttler, G. & Leffler, T. (2016). Kraft im Sport mit Kindern und Jugendlichen. sportpädagogik, 40 (1), 2-7.
    • Leffler, T. (2016). Spielerisches Kämpfen: Entwickeln, ausprobieren und überarbeiten. SportPraxis  57 (1+2), 50-54.
    • Duttler, G. & Leffler, T. (2015). Laufend Freude haben - Schülerinnen und Schüler entwickeln Bewegungsfreude beim Dauerlaufen. sportpädagogik, 39 (6), 17-22.
    • Leffler, T. (2015). Verteidigen im Kampfsport: Das Block-Reaktionsspiel. SportPraxis 56 (7+8), 58-63.
    • Leffler, T. (2014). Danny. In P. Kuhn (Hrsg.), Drache und Tiger. Kampfkunstgeschichten für Kinder (S. 165-169). Heidelberg: Werner Kristkeitz Verlag.
    • Leffler, T. (2014). Kämpfen bildet! Oder bilde ich mir das ein? In R. P. Wickenhäuser (Hrsg.), Ran an die Pompfe! Pädagogische Chancen einer neuen Sportart (S. 59-87). Ludwigsfelde: Ludwigsfelder Verlagshaus.
    • Leffler, T. (2014). Zweikämpfen im Stationenbetrieb – mit 10 Stationskarten (3.-7. Klasse). sportunterricht 63 (6), 4-11.
    • Leffler, T. (2014). Bodenkampf zu zweit: Spielerisch die Techniken erlernen. SportPraxis 55 (5+6), 22-27.
    • Leffler, T. & Pargätzi, J. (2014). Was verstehen Mädchen im Fußball unter Fairplay? Ein Vergleich zwischen leistungs- und breitensportorientierten Mädchen. In S. Sinning, J. Pargätzi & B. Eichmann (Hrsg.), Frauen- und Mädchenfußball im Blickpunkt. Empirische Untersuchungen - Probleme und Visionen (S. 91-101). Münster: Lit-Verlag
    • Pargätzi, J. & Leffler, T. (2014). Wie sich Eltern am Spielfeldrand verhalten und wie sich dieses Verhalten auf die Kinder auswirkt - eine triangulative Untersuchung. In S. Sinning; J. Pargätzi & B. Eichmann (Hrsg.), Frauen- und Mädchenfußball im Blickpunkt. Empirische Untersuchungen - Probleme und Visionen (S. 81-91). Münster: Lit-Verlag.
    • Leffler, T. (2013). Wie sich Kinder das Kämpfen im Sportunterricht vorstellen. sportunterricht, 62, 299-305.
    • Leffler, T. (2013). Kämpfen im Sportunterricht aus Schülerperspektive. In S. Happ & O. Zajonc (Hrsg.), Kampfkunst und Kampfsport in Forschung und Lehre 2012 (S. 207-217). Hamburg: Feldhaus Edition Czwalina.
    • Leffler, T. (2013). Mehr als nur ein Ball - Training mit dem Gymnastikball. In H. Lange & M. Baschta (Hrsg.), Fitness im Schulsport (S. 287-314). Aachen: Meyer & Meyer.
    • Pargätzi, J., Leffler, T. & Sinning, S. (2012). Das (Fehl-)Verhalten von Eltern bei Fußballspielen aus der Sicht der spielenden Kinder. In C. Jansen, C. Baumgart, M. Hoppe & J. Freiwald (Hrsg.), Trainingswissenschaftliche, geschlechtsspezifische und medizinische Aspekte des Hochleistungsfußballs (S. 63-69). Hamburg: Feldhaus Edition Czwalina.
    • Leffler, T., Pargätzi, J. & Sinning, S. (2012). Der Fairplay-Begriff bei leistungs- und breitensportorientierten Mädchen - ein Vergleich. In C. Jansen, C. Baumgart, M. Hoppe & J. Freiwald (Hrsg.), Trainingswissenschaftliche, geschlechtsspezifische und medizinische Aspekte des Hochleistungsfußballs (S. 58-63). Hamburg: Feldhaus Edition Czwalina.
    • Leffler, T. (2012). Die Zweikampfwerkstatt - Zweikampfspiele im Stationenbetrieb entwickeln und erproben. bewegungserziehung, 66 (3), 25-29.
    • Leffler,T. (2012). Doppelstunde "Clinchen": Der Kampf um das Gleichgewicht. SportPraxis, 53 (5+6), 19-26.
    • Leffler, T. (2012). Boxen wie ein Gentleman: Eine spielerische Variante für den Schulsport. SportPraxis, 53 (1+2), 47–52.
    • Leffler, T. (2011). Kämpfen im Sportunterricht. In P. Kuhn, H. Lange, T. Leffler & S. Liebl. (Hrsg.), Kampfkunst und Kampfsport in Forschung und Lehre 2011 (S. 129-139). Hamburg: Feldhaus Edition Czwalina.
    • Leffler, T. (2011). Über die Hüfte stolpern. sportpädagogik, 35 (6), 18-22.
    • Leffler, T. (2011). Kämpfen bildet! Oder bilde ich mir das ein? In R. P. Wickenhäuser (Hrsg.), Ran an die Pompfe! Pädagogische Chancen einer neuen Sportart (S. 59-87). Ludwigsfelde: Ludwigsfelder Verlagshaus.
    • Leffler, T., Pargätzi, J. & Sinning, S. (2010). Tage des Mädchenfußballs - eine jugendpädagogische Herausforderung. In O. Höner, R. Schreiner & F. Schultz (Hrsg.), Aus- und Fortbildungskonzepte im Fußball. 22. Jahrestagung der dvs-Kommission Fußball vom 19.-21. November 2009 in Ruit bei Stuttgart (S. 78–86). Hamburg: Czwalina.
    • Leffler, T. (2010). Faires Kämpfen im Spiegel der koordinativen Funktionen. SportPraxis, 51 (Sonderheft Koordinationslernen), 38–44.
    • Obinger, M. & Leffler, T. (2010). Funktionales Laufen, Springen und Werfen in der Halle. SportPraxis, 51 (Sonderheft Koordinationslernen), 18–24.
    • Leffler, T. (2010). Durchboxen als Erziehungsmethode in der Sozialarbeit - Im Gespräch mit Lothar Kannenberg. In H. Lange & T. Leffler (Hrsg.), Kämpfen-lernen als Gelegenheit zur Gewaltprävention?! Interdisziplinäre Analysen zu den Problemen der Gewaltthematik und den präventiven Möglichkeiten des "Kämpfen-lernens" (S. 127–137). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
    • Leffler, T. (2010). Zum Verhältnis von Kampfkunst und Kampfsport. In H. Lange & T. Leffler (Hrsg.), Kämpfen-lernen als Gelegenheit zur Gewaltprävention?! Interdisziplinäre Analysen zu den Problemen der Gewaltthematik und den präventiven Möglichkeiten des "Kämpfen-lernens" (S. 171–191). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
    • Bisselik, B. & Leffler, T. (2010). Die Bedeutung des Zwei-Kampfes im Basketball. In H. Lange & T. Leffler (Hrsg.), Kämpfen-lernen als Gelegenheit zur Gewaltprävention?! Interdisziplinäre Analysen zu den Problemen der Gewaltthematik und den präventiven Möglichkeiten des "Kämpfen-lernens" (S. 297–313). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

    Literaturliste zum Kämpfen mit sportpädagogischem Fokus (Stand 21.07.2017)

    Contact

    Institut für Sportwissenschaft
    Judenbühlweg 11
    97082 Würzburg

    Phone: +49 931 31-86501
    Fax: +49 931 31-87390
    Email

    Find Contact